Nagelzange, Pufferfeder (13,5 cm)

Nagelzange, pufferfeder (13,5 cm)

Die ApoLine® Nagelzange wird meist zur Pediküre eingesetzt, da sie im Unterschied zu einer Nagelschere nicht durch Scherenschneiden sondern durch Keilschneiden die Nägel durchtrennt. Somit ist sie besonders für sehr starke und feste Nägel an Hand oder Fuß geeignet. Durch die Zangenarme wird eine Hebelwirkung erlangt, welche die Kraftaufbringung deutlich erleichtert, da die Zange mit der kompletten Hand geführt wird. Außerdem liegt die ApoLine® Nagelzange angenehm in der Hand.


  • FÜR ALLERGIKER GEEIGNET
    Durch die spezielle Chrom-Beschichtung
    auch für Allergiker geeignet.

  • SPEZIELL BEI STARKER VERHORNUNG DES NAGELS
    Langlebige Pufferfeder, ohne großen Kraftaufwand zu bedienen. Besonders handlich durch geriffelten Griff.

  • ERHÄLTLICH IN IHRER APOTHEKE
    ApoLine® Nagelzange, Drahtfeder
    verchromt (Größe: 13,5 cm)
    PZN 10851503


ANWENDUNGSHINWEISE FÜR NAGELZANGEN

Gute Zangen schließen nur beim Zudrücken!
Wenn Sie eine gute Zange in die Hand nehmen und gegen das Licht halten, fällt bei genauer Betrachtung der Schneiden auf, dass diese nicht schließen und von der Spitze an nach hinten leicht auseinandergehen. Das ist kein Mangel, sondern zeichnet eine erstklassige Zange aus. Würden die Schneiden von vornherein schließen, könnten sich die Schneidenspitzen durch den Gegendruck des Nagels öffnen. Erst beim leichten Zudrücken darf sich die Lücke komplett schließen.


Wie wird die Schnittfähigkeit von Nagelzangen geprüft?
Nehmen Sie sich einen Karton in Postkartenstärke. Beim Zudrücken der Zange muss das Material bis zur Stelle der Schneidenspitze glatt durchgeschnitten sein. Dann funktioniert die Zange einwandfrei.

Wie wende ich die Nagelzange mit Pufferfeder richtig an?
Vor dem Schneiden der Nägel die beiden Schenkel fest zusammendrücken, so dass sich die Verankerung in Richtung Zangenspitze löst. Zum Schneiden der Nägel beide Schenkel zusammendrücken.


WUSSTEN SIE SCHON?

WEITERE INSTRUMENTE VON APOLINE®